Hilfsnavigation
Quickmenu
  • Die Kriegsgefangenenlager in Celle 1914 -1918
  • Chinatown in Snow-Drift I Montreal 2002 Bildwechsler
  • RWLE Möller - Bildwechsler
  • WeltSpielZeug - Spielzeug-Kreationen Bildwechler
  • Zeichen setzen
  • extrem Schlotter
  • Busy Girl
  • Barbe-Boxen
  • Achtung Natur! natürlich vor Ort
  • Der Schuss, der nie fiel
  • es beginnt.
  • Miniaturen der Zeit Marie Antoinettes
  • Textile Vielfalt
  • Tradition bis Moderne X
  • Ulenspiegel vor dem Markgrafen
  • Hubertus von Löbbecke - Die innere Sicht
  • Eberhard Schlotter entdeckt Boccaccio
  • Waterloo
  • Erich Klahn, Abendmahls-Altar Abbehausen
  • Immer wieder Napoleon
  • Gert-Peter Reichert
  • PLAYMOBIL - Spielgeschichte(n)
  • Arno Schmidt 100
  • Fritz Grasshoff als Maler
  • EBERHARD SCHLOTTER - MÄRCHEN DER VERGÄNGLICHLEIT
  • EBERHARD SCHLOTTER Der Zaubervogel, 1968
  • Bausteinwelten ausder Sammlung Lange
  • Kulturelle Klicks
  • 300 Jahre Oberlandesgericht in Celle
  • Pailletten Posen Puderdosen
  • EBERHARD SCHLOTTER Karl Krolow, 1980,81
  • EBERHARD SCHLOTTER Der Maure, 1994
  • 275 Jahre Landgestüt Celle
  • EBERHARD SCHLOTTER Pinienwäldchen, 1956, Öl auf Leinwand
  • Freude über Weihnachten
  • EBERHARD SCHLOTTER Kolumbus, Das Denk-Mal, 1984-88, Aquatint
  • von Elfen, Wichteln und dem schwarzen Mann
  • EBERHARD SCHLOTTER Playa Granadella, 1971, Öl auf Leinwand
  • Träume aus Zucker, Marzipan und Schokolade
  • EBERHARD SCHLOTTER Auf der Straße, 1976, Aquarell
  • Streng geheim? Die Freimaurer in Celle
  • EBERHARD SCHLOTTER Die Innerste, Bl. 1, Radierung, 1989
  • Die Eisheiligen, 1989, Collage, Mischtechnik
  • Teddy und seine Freunde
  • T I L L forever
  • EBERHARD SCHLOTTER Beginn der Paracas Wüste 1999
  • Die Jagd in der Lüneburger Heide
  • Eberhard Schlotter - Don Quijote
Seiteninhalt

05.11.2010–17.04.2011

275 Jahre Landgestüt Celle und die Hannoveraner Zucht

Aus Anlass des 275-jährigen Jubiläums des Landgestüts Celle präsentiert das Bomann-Museum eine Ausstellung als Reise durch die Zeit: die Geschichte der Hannoveraner Zucht von der Gründung bis heute.

275 Jahre Landgestüt Celle und die Hannoveraner Zucht

Mit dem Erlass vom 27. Juli 1735 durch Kurfürst Georg II. von Hannover und König von Großbritannien wurde die Gründung des Landgestüts Celle und damit der Beginn der hannoverschen Zucht angeordnet.

Systematisch baute man die Anzahl der Hengste und auch das Gestüt selbst über die Jahrhunderte aus. Dabei beeinflussten politische wie auch wirtschaftliche Rahmenbedingen entscheidend die Entwicklung des Gestüts. Die daraus resultierenden Höhen und auch Tiefen für die Zuchtgeschichte werden in der Ausstellung anschaulich vermittelt.

Zum ersten Mal werden zahlreiche Objekte aus Museen, aus Privatbesitz, aus dem Bestand des Landgestüts und des Verbandes in einem großen Gesamtbild gezeigt. Wichtige Informationen aus den Archiven tragen zur Abrundung der Präsentation bei. Sie vermitteln uns heute einen authentischen Einblick in die Geschichte eines der bedeutendsten deutschen Gestüte.