Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt
Bomann-Museum

12.11.2017 – 06.01.2019

ECHT SCHARF. Der Spiegel als Spielfeld.

Wahrheit und Wollust, Angst und Aberglaube – seit der Antike fasziniert der Spiegel die Menschheit. Als Motiv, Mythos und Metapher ist dieser Gegenstand weltweit in Kunst und Kultur zu finden. Im anregenden Wechselspiel zwischen Sinnbild und Alltagsgebrauch gibt der Spiegel immer wieder Anlass zu überraschenden Perspektiven.

RWLE Möller - Künstler 1952-2001 BOX
20.01. - 13.08.2018

RWLE Möller - Künstler 1952-2001

RWLE Möller, das war mehr als ein Maler-, mehr als nur ein Celler-Leben und doch genau das. Hinter diesem Namen verbarg und öffnete sich gleichzeitig eine zunehmend gefährdete Existenz, die dennoch auf ihre kurze Art und Weise glückte und auch nach seinem Tod weiterhin Wirkung entfaltet.

Die Kriegsgefangenenlager in Celle 1914 -1918
26.05. - 11.11.2018

Hinter Stacheldraht - Die Kriegsgefangenenlager in Celle 1914 –1918

Im Ersten Weltkrieg entstand das erste große Lagersystem des 20. Jahrhunderts; Kriegsgefangenschaft wurde zu einem Schicksal der Massen. Insgesamt waren bis 1918 in allen kriegsteilnehmenden Staaten zwischen 6,6 und 8,4 Millionen Soldaten in Gefangenschaft geraten.
Chinatown in Snow-Drift I Montreal 2002 box
02.09. - 04.11.2018

Retrospektive - Fotografien von Wolfgang Bartels

Das Bomann-Museum Celle zeigt anlässlich des 70. Geburtstages des hannoverschen Fotografen Wolfgang Bartels eine Retrospektive mit über 80 Beispielen aus seinen in Jahrzehnten entstandenen Bildern aus allen Bereichen seines umfangreichen fotografischen Schaffens.
 

Diese Woche

Nächste Woche:

Es wurden keine Einträge gefunden!