Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt
Hilfe zur Selbsthilfe – das ist der Leitsatz der freien und gemeinsamen Selbsthilfegruppe für Alkoholikerinnen, Alkoholiker und Angehörige. Die Gruppe ist frei, d. h. sie gehört keiner Organisation, Konfession, Sekte oder Vereinigung an – mit Ausnahme der „Arbeitsgemeinschaft Sucht in Stadt und Landkreis Celle“.

Gemeinsam arbeiten Betroffene und Angehörige in den Sitzungen daran,

  • Ursachen zu finden   
  • Lösungsvorschläge zu entwickeln
  • Probleme zu vermeiden
  • Rückschläge zu vermeiden,

um so der/dem Alkoholkranken selbst als auch ihren/seinen Angehörigen Hilfen für ein suchtfreies glückliches Leben aufzuzeigen. Voraussetzung für eine Teilnahme ist lediglich, dass sich das neue Mitglied als Betroffene/r oder Angehörige/r zu erkennen gibt und in der Gemeinschaft Hilfe sucht. Beiträge werden nicht erhoben. Vertraulichkeit ist Voraussetzung der Arbeit, d. h. Offenheit innerhalb der Gruppe und Verschwiegenheit nach außen. Auskünfte über Mitglieder werden nicht gegeben, auf Wunsch jedoch Bescheinigungen für Krankenkassen, Arbeitgeber/innen usw. ausgestellt. Hauptziel ist es, den Gruppenmitgliedern, Suchtkranken und Angehörigen durch die Gemeinschaft in der Gruppe mögliche Lösungswege aufzuzeigen, um mit Gelassenheit, aber auch mit Mut und Kraft eine suchtfreie Zukunft zu gestalten.


Treffen

  • dienstags um 19.45 Uhr,
    Gemeindehaus der Christuskirche, An der Christuskirche 1, 29227 Celle