Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt
Die Hospiz-Bewegung Celle ist eine überkonfessionelle Gemeinschaft von Menschen, die bereit sind, sich für sterbende und trauernde Menschen einzusetzen. Sie wollen in einer kritischen Lebensphase tragen helfen, zuhören, begleiten und Angehörige unterstützen und entlasten.

Die Hospiz-Bewegung setzt sich ein für ein Sterben in Würde und Geborgenheit, im Mittelpunkt steht der schwerkranke und sterbende Mensch mit seinen Wünschen und Bedürfnissen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten zu Hause, im Krankenhaus und im Alten- und Pflegeheim. Sie unterstützen den Wunsch, in der vertrauten Umgebung zu sterben und setzen sich für eine gute Schmerztherapie ein. Sie leisten keine pflegerische und medizinische Versorgung, sondern verstehen sich als Ergänzung zur Behandlung und Pflege durch die dafür zuständigen Berufsgruppen.

Treffen des Gesprächskreises für Trauernde:

  • jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 17.00 – 19.00 Uhr im Gruppenraum der Schwesternstation Siloah, Fritzenwiese 15, 29221 Celle