Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt
Das multiprofessionell zusammengesetzte Fachteam der Erziehungsberatungsstelle bietet Beratung und Behandlung für Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei individuellen und familienbezogenen Problemen an. Die pädagogisch-therapeutisch ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Die Inanspruchnahme der Beratungsstelle ist freiwillig, kostenfrei und auf Wunsch anonym. Frauen oder Mädchen mit einer Essstörung, sexueller Gewalterfahrung oder anderem Beratungsbedarf werden auf Wunsch von einer Frau beraten.

Zum Beratungsangebot gehören: Krisenintervention, Beratung für Eltern mit Babys, die sich nicht beruhigen lassen, Trennungs- und Scheidungsberatung, Nachscheidungshilfen und Psychodiagnostik. Neben der individuellen Beratung/Behandlung werden Gruppen angeboten, z. B. für Mädchen oder für Väter in Trennung und Scheidung. Themenbezogene Elternabende werden in Kitas und Schulen durchgeführt sowie Supervision und Beratung für Angehörige sozialer und pädagogischer Berufe angeboten.

Anmeldung:
montags – freitags von 8.00 – 13.00 Uhr und 
montags – donnerstags von 14.00 – 18.00 Uhr


Offene Sprechstunde:
mittwochs von 17.00 – 18.00 Uhr
donnerstags von 9.00 – 10.00 Uhr