Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt

Die zuständige Stelle bestätigt auf Antrag, dass die Meldung erfolgt ist. Wesentliche Änderungen der bescheinigten Umstände hat die Tragwerksplanerin oder der Tragwerksplaner unverzüglich mitzuteilen und auf Verlangen durch entsprechende Dokumente nachzuweisen. Der Meldepflicht unterliegt nicht, wer sich bereits in einem anderen Bundesland gemeldet hat und infolgedessen dort als Tragwerksplanerin oder Tragwerksplaner tätig werden darf.