Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt

Es besteht eine Eintragungspflicht für Gesellschaften, die in ihrem Namen oder ihrer Firma

  • die geschützte Berufsbezeichnung „Beratende Ingenieurin“ oder „Beratender Ingenieur“ oder
  • eine Wortverbindung oder
  • ähnliche Bezeichnung mit der Berufsbezeichnung

führen dürfen und einen Sitz in Niedersachsen haben, sofern keine Gesellschaftseintragung bei der zuständigen Stelle eines anderen Bundeslandes existiert. Im Eintragungsverfahren sind diverse Voraussetzungen (z. B. zur Berufshaftpflichtversicherung, zu den Gesellschaftsanteilen) zu erfüllen.

Gesellschaften, die in die Liste der Gesellschaften aufgenommen werden, werden nicht Mitglieder der zuständigen Stelle.