Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt

MuSEUMSPÄDAGOGISCHE Angebote 2016

Angebote für Kindergartengruppen und Schulklassen

Alle Themen werden altersgerecht präsentiert und können vorab individuell und unterrichtsorientiert abgesprochen werden.

KiGa und Primarstufe (1.-6. Schuljahr)
 

> Besuch im Schloss (Kindergarten und 1. Schuljahr)
Spielerisch und mit der Aufforderung zum Mitmachen lernen die jüngsten Schlossgäste die Kindheit der kleinen Fürsten kennen. Es wird von Kleiderordnungen und Gepflogenheiten bei einem Schlossbesuch vor 300 Jahren erzählt und die Kinder bekommen Einblicke in den Alltag kleiner Prinzen und Prinzessinnen.

> Empfang beim Herzog (1. bis 6. Schuljahr) 
In einem Crashkurs in Sachen Etikette werden den Schülern die Regeln der barocken Audienz vorgestellt. Celler Residenzgeschichte und historische Persönlichkeiten am Hof werden zudem je nach Altersstufe mit eingebunden. Auch die Schlossküche und die Kapelle werden besichtigt.

> Ahorn, Buche, Götterbaum - Die Natur im Celler Schlosspark entdecken (KiGa und GS)
Gemeinsam erkunden wir den Schlosspark und fahnden nach einheimischen und exotischen Pflanzen: Spielerisch wollen wir Pflanzen bestimmen und ausmessen, wie alt ein Baum ist. Anhand von alten Karten und Bildern erforschen wir, wie sich der Celler Schlosspark im Laufe der Jahrhunderte verwandelt hat. Anschließend gehen wir ins Schloss und erfahren, wie die Bewohner dort einst lebten (alternativ bei schlechtem Wetter: nur Schlossbesuch).


Sekundarstufe I und II  (ab 7. Schuljahr)

> Der Celler Hof im Spiegel seiner ZeitAuch in Celle entfalteten die Ideen des Absolutismus und der Aufklärung ihre Wirkung. Die von 1714 bis 1837 bestehende Personalunion zwischen dem Haus Hannover und Großbritannien hat in Celle einen ihrer Ursprünge. Ebenso hat ein entfernterer Skandal hier Spuren hinterlassen: Die dänische Königin Caroline Mathilde lebte von 1772 bis 1775 im Celler Schloss.

> Très chic
Hier dreht sich alles um Mode. Ob in Sachen Kleider, Perücken, Accessoires oder Musik und Kunst – auch im Celler Schloss wollte man stets mit dem Trend gehen.

Dauer: ca. 1 Stunde
Preise:
bis 14 Personen: 30,00 €
15-30 Personen: 40,00 €

Fremdsprachige Schülerführungen:
bis 14 Personen: 40,00 €
15-30 Personen: 50,00 €

Kostümführungen

Ein Angebot der CTM und der Gästeführer-Gilde Celle                                                                                                                                                                                                                                                                                   

Dieses Angebot kann auch von Schulklassen, Kindergärten sowie für Geburtstagsfeiern gebucht werden. Es wird altersgerecht auf die jeweilige Gruppe abgestimmt. Kinder in ihren eigenen Kostümen passend zum Thema sind herzlich willkommen!

> Barock-Baröckchen: Die Schlossführung für Groß & Klein                                                                                                                                                                                                                                                                                 Wer lebte im Celler Schloss? Wie funktioniert eine Flohfalle? Was bedeutet „Lever & Coucher“? Hat man sich früher überhaupt gewaschen? - Fragen, die auf einer etwas anderen Tour durch das Schloss beantwortet werden. Mit spannenden Kinderstationen für die kleinen Gäste führen die Prinzessinnen Sophie Dorothea und ihre Cousine Sophie Charlotte die Besucher durch Museum, Barocktheater, Schlossküche und Renaissancekapelle.

> Madame Lucie & ihr Schloss 
„Einmal Prinz oder Prinzessin sein…“ - Madame Lucie führt die Kinder spielerisch in das Hofleben zur Zeit des Herzogs Georg Wilhelm ein. Eine erlebnisreiche Führung, bei der Madame Lucie die Regeln, die sogenannte „Etikette“, für das richtige Benehmen bei Hofe erklärt. Die Kinder erlernen den Hofknicks, das Schreiten und einen Tanz - und erfahren, was es mit den Fächern der Damen und der Morgenroutine des Herzogs auf sich hatte.

> Von Burgen, Rittern & Gespenstern - Eine spannende Reise ins Mittelalter
Burgfrau Heike von Rheinlanden erzählt vom Leben, Feiern und den Kindern auf einer Burg. Sie berichtet von Rittern, Kinderspielen und Tischsitten im Mittelalter und zeigt außerdem, wie man ein großes Fest vorbereitete und mittelalterlich tanzte. Gab es damals Gespenster auf der Burg? Burgfrau Heike weiß es! 

> Einst Ritterburg, dann Schloss
Wann wurde aus der mittelalterlichen Burg ein Schloss? Was ist eine Residenz, welche Herzöge residierten hier und wie haben sie gelebt? Und was weiß man von der letzten Prinzessin von Celle? Alle Fragen werden bei dem spannenden Rundgang beantwortet – bei dem die Kinder aktiv mitmachen können!

Dauer: ca. 1 Stunde
Preis: 70,00 €

Themenführungen

Ein Angebot der CTM und der Gästeführer-Gilde Celle                                                                                                                                                                                                                                                                                   

Dieses Angebot kann auch von Schulklassen, Kindergärten sowie für Geburtstagsfeiern gebucht werden. Es wird altersgerecht auf die jeweilige Gruppe abgestimmt. Kinder in ihren eigenen Kostümen passend zum Thema sind herzlich willkommen!

> Ich sehe was, was du nicht siehst!
Nach den Regeln des alten Kinderspiels gehen wir durch die Räume des Celler Schlosses und machen uns mit Augen und Ohren auf Entdeckungsreise. Die gefundenen Gegenstände (auf Bildern, in Vitrinen oder irgendwo im Raum) werden mit einer kleinen Geschichte erklärt.

> Wir geistern durchs Schloss
Wir gehen auf Entdeckungstour durch das Schloss und erfahren ganz nebenbei etwas über die Lebensweise der Celler Herzöge, der Prinzen und Prinzessinnen. So manch Geheimnisvolles gibt es zu entdecken – psst! War da nicht was?

> Mächtig prächtig - hoch zu Ross
Das Pferd als hilfreicher Weggefährte ist (fast) aus unserem Alltag verschwunden. Mit Erläuterungen zu seinem vielfältigen Nutzen als Lasttier, Jagd- und Reitpferd für den Adel geht’s durch das Welfenschloss, welches das Ross im Wappen führt. Ein „Ritterturnier“ auf Steckenpferden oder ein Geschicklichkeitswurf mit Hufeisen beenden die Führung spielerisch.

> Sagen und Legenden rund um die Celler Herzöge
Ein sagenhafter Rundgang durch die Staatsgemächer, Küche und Kapelle. Was gibt es nicht alles zu erzählen: wie ein Münzmeister seinen Herzog zum Narren machte, wie eine Herzogin einem Giftanschlag entging, eine andere im tiefsten Walde niederkam. Welch kleiner Geist erschreckte die Köchin? Und hatte der Meisterdieb im Kerker magische Kräfte? Ging der Heideherzog zu einem Wunderheiler? Und was trieb den Prinzen zur Wahrsagerin?

> Ich bin der große Herkules und ich der kleine Putto − Kunstführung im Celler Schloss für Groß und Klein
Liebe Kinder und Eltern, in dieser Schlossführung werden Sie die kostbaren Meisterwerke der Malerei im Celler Schloss kennenlernen. Wie lebte und wirkte ein Maler in früheren Zeiten? Mit welchen Farben hat er gemalt? Wer hat ihn inspiriert? Mit Hilfe interaktiver Aufgaben werden wir zusammen die malerischen Darstellungen erkunden. Halten Sie sich fest am Ariadnefaden. Er führt uns durch das Labyrinth der Museumsräume zu den wundervollen Gemälden (Ein Angebot der CTM).

Dauer: ca. 1 Stunde
Preis: 70,00 €