Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt
Die möglichen Inhalte eines Bebauungsplanes, die sich aus dem Baugesetzbuch ergeben, sind insbesondere Festsetzungen über die Art und das Maß der baulichen Nutzung, die Bauweise und die Grundstücksflächen, die überbaut werden dürfen. Weiterhin können in einem Bebauungsplan auch Festsetzungen über die Gestaltung von baulichen Anlagen und Freiflächen getroffen werden.

Bebauungsplan Nr. 136 der Stadt Celle "Marienwerderallee/Süd"

BPlan_Marienwerderallee
BPlan_Marienwerderallee

Zu jedem Bebauungsplan gehört eine zeichnerische Darstellung, die in der Regel durch textliche Festsetzungen ergänzt wird sowie eine Begründung mit Umweltbericht und eine zusammenfassende Erklärung.
In der Begründung werden die mit dem Bebauungsplan verfolgten städtebaulichen Ziele und Zwecke erläutert, der Umweltbericht enthält die Ergebnisse der Umweltprüfung, die zu jedem Bebauungsplan durchzuführen ist, und in der zusammenfassenden Erklärung wird insbesondere in kurzer verständlicher Form dargelegt, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung in der Planung berücksichtigt wurden.
Alle rechtsverbindlichen Bebauungspläne einschließlich ihrer Begründung können von jedermann im Fachdienst Stadtplanung im Neuen Rathaus während der allgemeinen Öffnungszeiten eingesehen werden.

Weitere Informationen