Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt
Spielgruppen im Rahmen des kommunalen Erziehungsgeldes können die behutsame Alternative zum Kindergarten für Ihr Kind sein. In einer Spielgruppe kann Ihr Kind in häuslicher Umgebung und unter der Obhut einer geschulten Fachkraft erste Erfahrungen in einer Kleingruppe sammeln.

Die Spielgruppenbetreuung ist für Sie kostenlos!

Wer sind wir?

Geschulte Fachkräfte, die die Kinder an 3 Tagen in der Woche für jeweils 3 Stunden betreuen. Die Betreuung findet in einer Kleingruppe von 3 bis 5 Kindern statt. Bei uns erlebt Ihr Kind Beständigkeit und Verlässlichkeit durch einen festen Tagesablauf und wiederkehrende Rituale.

Um eine gute pädagogische Arbeit mit Ihrem Kind gewährleisten zu können, bilden sich die Spielgruppenleiterinnen regelmäßig zu verschiedenen fachlichen Themen fort.

Wer kann in die Spielgruppen kommen?

In einer Spielgruppe können alle Kinder angemeldet werden, die 2 und 3 Jahre alt sind und im Einzugsgebiet der Stadt Celle wohnen.

Wie lange kann mein Kind die Spielgruppe besuchen?

Die Spielgruppen beginnen immer nach den Sommerferien und laufen ein Jahr.

Unsere Ziele:

  • Wir möchten den Kindern erste Gruppenerfahrungen und damit soziales Lernen ermöglichen, indem sie regelmäßigen Kontakt zu anderen Gleichaltrigen haben und sich als Gruppe zusammenfinden können.
  • Wir möchten die Fähigkeiten der Kinder altersgemäß fördern, indem wir ihnen erste Erfahrungen beim Malen, Basteln und Kneten ermöglichen. Wir singen gemeinsam, spielen draußen, klettern, hüpfen, und vieles mehr.
  • Wir unterstützen die Kinder auf ihrem Weg zu einer eigenständigen Persönlichkeit, indem wir ihre Selbständigkeit bei alltäglichen Abläufen fördern.